Reden ist Verrat, de Duitse vertaling van Het meisje met de vlechtjes heeft de Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2021 gewonnen. De prijs van 7.500 euro gaat naar Wilma Geldof en vertaalster Verena Kiefer.

Kultur und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensge van Nordrhein-Westfalen in een persbericht:

Der Jugendroman erzählt vom mutigen Widerstand in den von den Nationalsozialisten besetzten Niederlanden und besticht durch einen erfrischenden Schreibstil. Autorin Wilma Geldof thematisiert vielschichtig und psychologisch differenziert die ethischen Dimensionen des Widerstands gegen die Nazis. Das entschlossene Handeln der jungen Frau, die im Kampf für die Freiheit ihr Leben riskiert und auch Zweifel empfindet, spendet Hoffnung. Verena Kiefer schafft durch ihre Übersetzung, die Geschichte der Freddie Oversteegen anschaulich zu vermitteln.

Wilma Geldof heeft haar jeugdboek gebaseerd op het levensverhaal van Freddie Oversteegen.

0

Reacties